SGE Neuigkeiten

11. 05. 2017

Wandlungen

Dr. Erich Lusmann und Prof. Reinhold Rürup wissen es schon länger und sagen es nicht zum ersten Mal: "Wir leben in einer Zeit des Wandels, der fundamentalen Veränderungen, auch und vor allem im SGE-Kosmos": Neben Alain Delon denkt nun auch SGE-Meta-Glamour-Boy Artur Brauner ans Aufhören. Christine Kaufmann dagegen konnte wenige Tage vor ihrem Tod noch ein Buch vollenden, "ein freches", das bestimmt ein Fall für die SGE-Glamour-Bibiliothek sein wird.

 
5. 05. 2017

Glamour-Hits der Woche – Daliah Lavi (1942 – 2017)

Oh, wann kommst du?
Willst du mit mir gehen?
Nichts haut mich um, aber du
Meine Art Liebe zu zeigen

 
4. 05. 2017

Lukas Ammann †

Mit 104 Jahren stirbt Lukas Ammann, der u. U. älteste Schauspieler der Welt. Da seine künstlerische Vielfalt hinter der Schicksalsrolle GRAF YOSTER "beinahe in Vergessenheit" (NZZ) geraten ist, gedenken wir an dieser Stelle seiner Mitwirkung in: JET GENERATION (Eckhard Schmidt), EIN GROSSER BLAUGRAUER VOGEL (Thomas Schamoni), HEXEN – GESCHÄNDET UND ZU TODE GEQUÄLT (Adrian Hoven), DÄLLEBACH KARI (Kurt Früh), MASSAGESALON DER JUNGEN MÄDCHEN (Eberhard Schröder).

 
2. 05. 2017

Vermißt

Seit eingen Wochen wird SGE-Glamour-Girl Katja Bienert in Arizona vermißt. Im Netz und den in den Netzwerken kursieren Gerüchte, die Berliner Boulevard-Zeitungen, darunter die BZ, begeben sich auf Spurensuche. Und wir beobachten weiter.

 
30. 04. 2017

Prominent ignoriert

Deutscher Filmpreis 2017

 
27. 04. 2017

Favorit-Bar, München

26. 04. 2017

Veranstaltung der Woche

Für alle, die sich gerade im Raum München aufhalten: AUMÜHLE, ein Außenseiterfilm über eine "Ungeheuerlichkeit" in Niederbayern, "grauenvoll und poetisch zugleich", der Dreh- und Angelpunkt im Leben des Theatermachers Alexeij Sagerer, läuft heute im Rio-Filmpalast, restauriert und digitalisiert. Ein Klassiker? Eine Entdeckung? Eine Ungeheuerlichkeit? Die rasenden SGE-Reporter schauen auch mal vorbei.

 
21. 04. 2017

Lektüre-Tip der Woche

Auf den Bochumer Schriftsteller Wolfgang Welt (Peggy Sue, Buddy Holly auf der Wilhelmshöhe, Fischsuppe), seine „komischen, zornigen, tragischen und lässigen Geschichten über das Leben im Ruhrgebiet, die Sehnsucht nach Sex und die Liebe zum Rock'‘n‘Roll“, haben wir bereits in SGE #24 und #25 hingewiesen. Knapp ein Jahr nach seinem Tod ist jetzt in der Literaturzeitschrift Schreibheft ein letzter Text, das Romanfragment Die Pannschüppe, erschienen. Sprunghaft, atemlos schreibt Welt über Freunde, Familienfeste, Schallplatten, Fußballspiele, Schule. Stoff genug – für mehr als ein Buch.

 
17. 04. 2017

Oster-Abonnenten-Service

Es ist wieder soweit: Wir bieten allen Abonnenten eine lange vergriffene SigiGötz-Entertainment-Ausgabe als pdf-Datei an. Diesmal: Die neunte Lage aus dem Jahr 2006, u.a. mit 20 Glamour-Hits, einer Auswahl, die damals Maßstäbe für die Glamour-Forschung (im deutschsprachigen Raum) gesetzt hat. Sie sind kein SGE-Abonnent? Dann werden Sie's jetzt! Die verbleibende Osterferien-Woche (bis zum 23. April) verticken wir das SGE-Gesamtpaket (Abo plus alle lieferbaren Ausgaben) zum sensationellen Preis von 34 Euro. Also Vorteile sichern! Jetzt!

 
15. 04. 2017

Glamour-Hit der Woche

Einer von vielen Höhepunkten beim Besonders-Wertlos-Festival (siehe unten) war sicherlich Rolf Olsens lässiger Abenteuerfilm KÄPT'‘N RAUHBEIN AUS ST. PAULI (1967). Curd Jürgens gibt den Hans Albers, und in der schönsten Szene singt er in einer Hafenspelunke ein kosmopolitisches Seemannslied: „Einmal muß ich sterben und man gräbt mich ein / Es muss nicht in St. Pauli oder Hamburg sein / Versenkt meinen Kadaver wo Freund Hein mich fällt / Überall ist es schön auf dieser Welt.“ Ein grandioser Ohrwurm ist Überall ist es schön auf dieser Welt, mit einem Sound, als hätte Phil Spector ein Shanty produziert. – SE

 
13. 04. 2017

Radley Metzger †

Die Filmwelt trauert seit gestern um Michael Ballhaus, wozu wir nichts weiter beitragen können/wollen. Aber wir erinnern mit Verspätung an Radley Metzger, der vor zwei Wochen im Alter von 88 Jahren verstorben ist. Metzger war einer der Helden von Rolf Thissens Citadel-Band über die Pioniere und Prominente des Sexfilms (vgl. SGE #26): "Metzgers Filme hatten Stil, sie waren elegant und erotisch, geschmeidig und teuer, extrem sinnlich ohne jemals vulgär zu wirken." (Thissen). Und er arbeitete mit vielen SGE-Glamour-People zusammen, allen voran mit Uta Levka, aber auch mit Christiane Krüger, Siegfried Rauch und Anton Diffring. Wer weiß, vielleicht beschäftigen wir uns nochmal ausführlich mit dem "Aristokraten des erotischen Films".

 
10. 04. 2017

SGE-Leser im Porträt: Kai Krick (Besonders Wertlos)

0 ... 23456 ... 131